Inklusionspaten

 

banner_inklusionspaten_00_360.png

Wir ermöglichen blinden und seheingeschränkten Personen Teilhabe

Die Inklusionspatenschaften möchten blinden und seheingeschränkten Personen die Teilhabe an Kulturangeboten in der Stadt Leipzig ermöglichen und somit den Zugang zu Veranstaltungen erleichtern.

Hierzu verfügt die Diakonie Leipzig über einen Pool an Freiwilligen, die blinde und sehbehinderte Menschen für ein gemeinsames Freizeiterlebnis zu unterschiedlichen Veranstaltungen begleiten.

Seit 2013 bietet das Schauspiel Leipzig mindestens eine Vorstellung im Monat mit Live-Audiodeskription an, mit der blinden und seheingeschränkte Menschen visuelle Vorgänge auf der Bühne besser wahrnehmbar gemacht werden. Um dieses Inklusions-Angebot zu erweitern, wurde das Programm der Inklusionspatenschaften vom Schauspiel Leipzig in Kooperation mit der Stiftung Bürger für Leipzig ins Leben gerufen. Dabei soll den blinden und sehbehinderten Gästen die Mobilität erleichtert werden: Man verabredet sich zum gemeinsamen Theaterbesuch, Barrieren bei der Anfahrt oder die Sitzplatzsuche sind leichter zu bewältigen und auch der gemeinsame Heimweg am späten Abend kann durch die Begleitung eines Inklusionspaten erleichtert werden.

Nun ist es an der Zeit, die Idee der Inklusionspatenschaften auf ganz Leipzig auszuweiten. Dieses Vorhaben wird im Hinblick auf das im Juli 2019 in Leipzig stattfindende Louis Braille Festival maßgeblich durch die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) als Partner unterstützt. Vorbereitend auf das Festival trägt die DZB das Thema Barrierefreiheit und Inklusion im Kulturbereich in die Stadt Leipzig – mit dem Ziel, dauerhaft etwas zu bewegen und mehr Angebote in der Stadt für blinde und sehbehinderte Menschen zu schaffen.

Der Besuchs- und Begleitdienst der Diakonie Leipzig vermittelt schon seit mehreren Jahren ehrenamtliche Begleitpersonen für verschiedene Alltagssituationen an blinde und sehbehinderte Menschen. Das Spektrum reicht von der Begleitung zu Arztterminen, Behördengängen, Spaziergängen bis hin zum Besuch von kulturellen Veranstaltungen oder anderen Freizeitangeboten. Anfang 2018 wurde das Programm „Inklusionspatenschaften“ vom Besuchs- und Begleitdienst der Diakonie Leipzig übernommen.

 

1. Sie sind blind oder sehbehindert

und wünschen sich, von einem ehrenamtlichen Helfer begleitet zu werden, dann erhalten Sie hier alle weiteren Informationen.

mehr lesen

 

2. Sie wollen dieses Programm ehrenamtlich unterstützen

indem Sie blinde und sehbehinderte Menschen im Alltag unterstützen, dann finden Sie hier weitere Informationen.

mehr lesen

 

3. Ihr Angebot sind Veranstaltungen in und um Leipzig

und Sie möchten ebenfalls den Service der Inklusionspatenschaften für Ihre Einrichtung oder spezielle Veranstaltungsformate anbieten, dann können Sie sich hier registrieren.

mehr lesen

 

Teilnehmer

grassi_mak_4c_n_792.png

logo_kfl_werk2_black_801.png

47084502_971.jpg

34632265_990.jpg

34639016_596.jpg

34641807_849.jpg

bach_museum_schwarz_standard_961.jpg

 

Organisatoren

44356060_368.jpg

44356915_368.jpg

44357770_152.jpg

https://www.diakonie-leipzig.de/assistenz_besuchs-_und_begleitdienst_inklusionspaten_inklusionspaten_de.html