Haus Lebensweg - Wohnen für Kinder, Jugendliche und junge Eltern

Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.
Haus Lebensweg - Wohnen für Kinder, Jugendliche und junge Eltern
Martinstraße 17
04318 Leipzig
Telefon: 0341 681 01 65
Telefax: 0341 681 02 16

ri_776.jpgE-Mail: ricarda.reichel(at)diakonie-leipzig.de

Leiterin der stationären Jugendhilfe: Ricarda Reichel

Unser Wohnen für Kinder, Jugendliche und junge Eltern ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, sowie für Mütter/Väter ab 16 Jahre mit ihren Babys bzw. Kleinkindern, die für eine gewisse Zeit nicht in ihrer eigenen familiären, häuslichen Umgebung leben können.

Wir verstehen unser Hilfeangebot in der Einrichtung als zeitweise Begleitung auf den Weg ins Leben. Zu uns kommen Kinder und Jugendliche und Mütter bzw. Väter mit ihren Säuglingen und Kleinkindern. Sie alle müssen ihren Weg gehen. Einige wissen bereits, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen, andere hingegen haben keine richtigen Pläne, wie sie ihren weiteren Lebensweg gestalten wollen. Wir unterstützen sie dabei realistische Ziele zu finden und zu erreichen, und somit eine Perspektive für sich und bei den Müttern und Vätern auch für ihre Kinder entwickeln zu können.

Dabei ist es uns sehr wichtig, dass es sich bei all unseren Bewohnern um einzigartige Menschen handelt, die charakterlich unterschiedlich, verschiedene ganz eigene Ressourcen und ganz persönliche Lebenserfahrungen haben. Auf diesem Hintergrund begeben wir uns mit ihnen auf die Suche nach individuellen und jeweils passenden Möglichkeiten für die Weitergestaltung ihres Lebens unter Berücksichtigung des Kindeswohles.


Angebote und Leistungen

hlw_319.jpg

  • stationäre Hilfe nach § 34 SGB VIII (Heimerziehung, sonstige Wohnform)
  • stationäre Hilfe nach § 19 KJHG (gemeinsame Wohnformen für junge Mütter/ Väter und kleine Kinder)
  • Betreuung über 24h
  • feste Bezugsbetreuung
  • regelmäßige und situative Reflexionsgespräche
  • Anleitung und Begleitung beim Erlernen einer sinnvollen Tagestrukturierung
  • Hilfestellungen zur liebevollen und altersadäquaten Erziehung und Versorgung
  • begleitete Förder- und Spielzeiten mit den Babys und Kleinkindern
  • wöchentliche Bewohnerrunde mit gemeinsamen Kochen
  • Hilfestellung bei der Sicherung rechtlicher Ansprüche
  • Aufbau und Erhalt eines förderlichen sozialen Netzwerkes
  • Erlebnispädagogische Angebote (Klettern, Radfahren, Bootstouren etc.)
  • Bildungsangebote (Erste Hilfe, Ernährungsberatung, Sexualberatung etc.)
  • jährliche Ferienfahrten


Unser Haus

diakonie_leipzig_434.jpg

Unsere Einrichtung befindet sich im Stadtteil Reudnitz in einem Mehrfamilienhaus, das ausschließlich von uns genutzt wird.

Im Dachgeschoss befindet sich eine Gemeinschaftswohnungmit 3 Zimmern gemeinsamer Küche und gemeinsamen Bädern.Diese Wohnung steht 3 Bewohnern zur Verfügung.

Von der 1. bis zur 3. Etage gibt es jeweils zwei Ein-Raum-Wohnungen und eine 2-Raum-Wohnung. In diesen Wohnbereichen hat also jeder Bewohner einen abgeschlossenen Bereich mit Küchenzeile und eigenem Bad.

Im Erdgeschoss befindet sich das Büro in einer Zweiraumwohnung. Neben dem Büro gibt es eine Ein-Raum-Wohnung für eine Intensivbetreuung von Mutter/Vater mit Kind. Ebenfalls befindet sich auf dieser Etage der Beratungsraum.

Im 1. Untergeschoss befindet sich ein großer Gemeinschaftsraum, der allen Bewohnern den ganzen Tag zur Nutzung zur Verfügung steht. Ebenso befindet sich hier eine Küche für gemeinsames Kochen sowie dem Abenteuerraum für unsere Kleinsten.

Im Keller befinden sich 2 Waschräume ausgestattet mit 2 Waschmaschinen und 2 Trocknern.

Zum Haus gehört ein schöner Garten mit einem großen Spielplatz, Pavillon und Tischtennisplatte.


Betreutes Einzelwohnen

Das Betreute Einzelwohnen bietet Jugendlichen zwischen 16 – 18 Jahren die Möglichkeit selbstständig in einer Wohnung, die vom Träger angemietet wird, zu leben und den Alltag mit Unterstützung zu organisieren.

Bevor das Betreute Einzelwohnen installiert wird, muss der Jugendliche beweisen, dass die Grundvoraussetzungen für ein weitestgehend selbstständiges Leben vorhanden sind. Hierzu zählt insbesondere der Umgang mit Geld, die Einhaltung einer sinnvollen Tagesstruktur (Schulbesuch, Ausbildung), Erledigung der Post- und Behördenangelegenheiten und die Bereitschaft bei Bedarf nach Hilfe und Unterstützung zu fragen.

Die Betreuung findet stundenweise durch einen Dipl.-Sozialpädagogen statt. Die Wohnung wird gemeinsam mit dem Jugendlichen gesucht und eingerichtet. Mit dem 18. Geburtstag kann die Wohnung dann vom Jugendlichen übernommen werden, so dass kein erneuter Umzug und ein Wechsel des sozialen Umfeldes stattfinden muss.


Praktikum | Bundesfreiwilligendienst – Wir freuen uns auf Sie

lockermittendrin_315.jpgWir freuen uns jederzeit über Praktikanten, die sich in der Ausbildung zum Erzieher befinden oder ein Studium in Sozialer Arbeit  oder im Bereich Erziehungswissenschaften absolvieren und Erfahrungen in der Stationären Jugendhilfe im Mutter-Kind- Bereich, sowie im Kinder- und Jugendbereich sammeln möchten. Außerdem haben wir auch eine Stelle des Bundesfreiwilligendienstes in unserer Einrichtung - für die Sie sich gern bewerben können.

Bei Interesse oder Fragen zum Praktikum ist unsere Praxisanleiterin Frau Elisa Birkner unter folgender Emailadresse zu erreichen: elisa.birkner(at)diakonie-leipzig.de | Bitte eine Telefonnummer für einen Rückruf angeben.

Kennen Sie schon die Webseite www.lockermittendrin.de? Hier findet man ausführliche Informationen zu Praktika, FSJ, Ehrenamt und Bundesfreiwilligendienst bei der Diakonie Leipzig.


Spenden helfen uns

Wir bitten um finanzielle Unterstützung für Fördermaterialien für unsere großen und kleinen, jungen und älteren Bewohner.

Spendenkonto der Diakonie Leipzig
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE64 8602 0500 0003 4650 50
BIC: BFSWDE33LPZ

Bitte unbedingt angeben:Verwendungszweck: Haus Lebensweg + Name und Adresse des Spenders

Hier können Sie auch Online spenden!

https://www.diakonie-leipzig.de/familien-_und_jugendhilfe_haus_lebensweg_-_wohnen_fuer_kinder_jugendliche_und_junge_eltern_de.html