Aufsuchende Familientherapie (AFT)

aufsuchende_familientherapie_diakonie_219.jpgDiakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.
Aufsuchende Familientherapie
Evangelische Jugendhilfe
Nikolaikirchhof 3
04109 Leipzig

Koordinatorin des AFT-Teams: Michaela Baischew
E-Mail: michaela.baischew(at)diakonie-leipzig.de
Mobiltelefon: 0178 394 40 27

Die Aufsuchende Familientherapie ist ein Angebot für Familien, die Familientherapie als notwendige und geeignete Form der Hilfen zur Erziehung über die Abteilung ASD des Jugendamtes im Rahmen der Hilfeplanung vermittelt bekommen. Die Hilfe ist für Familien geeignet, die für familientherapeutische Angebote in Beratungsstellen und anderen Institutionen nicht erreichbar sind.
Die Aufsuchende Familientherapie wird von uns gemeinsam mit Anderen im Kooperationsverbund getragen. Im Leistungsangebot arbeiten familientherapeutisch qualifizierte MitarbeiterInnen folgender Träger der Jugendhilfe in einem AFT-Team zusammen.
Das Angebot basiert auf der Grundlage des Paragrafen 27 (3) SGB VIII und wird in Form einer ambulanten Hilfe zur Erziehung durchgeführt.


Angebote und Leistungen

Die Arbeit erfolgt in der Regel mit dem Familiensystem. Die Zusammensetzung der Teilnehmer kann über mehrere Gespräche hinweg verändert werden. In einigen Fällen ist auch im Einverständnis mit der Familie die Einbeziehung von Mitgliedern des erweiterten Familiensystems (Großeltern, frühere Partner etc.), Freunden u.a. partiell möglich. Die Einbeziehung wichtiger Personen kann auch symbolisch erfolgen (Puppen, Tiere u.ä.).

Arbeitsform ist die Co-Therapie, d.h. jeweils zwei TherapeutInnen arbeiten konstant mit einer Familie.

Der Schwerpunkt liegt in der aufsuchenden Arbeitsweise. Die Arbeit findet überwiegend in der Wohnung der Familie statt. Es ist ein therapeutisches Angebot, um Familien zu erreichen, die aufgrund ihrer Lebensbedingungen und Erfahrungen aktuell andere Beratungs- und Therapieangebote nicht nutzen können.

Die Arbeit erfolgt mit systemisch-therapeutischen Techniken und Methoden wie z.B.: Formen der Hypothesenbildung und -prüfung, Gesprächstechniken, Zirkuläres Fragen, Reflecting-Team, positives Konnotieren, Genogrammarbeit, Klärung von Familienmustern / Traditionen / Rollen / generationenübergreifenden Familienaufträgen, Rollenspiele, Übungen, Skalierungen, Aufträgen, Hausaufgaben, Skulpturen, Entspannungsübungen, Beobachtung, Nutzung von Ritualen, Einbeziehung von Symbolen, Arbeit am Lebensflussmodell, grafische Darstellungen, Formulierung von Handlungsvorschlägen, Vergleichen, Botschaften.


Beantragung/ Besonderheiten

Die Beauftragung für unsere Hilfe erfolgt durch die Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialdienstes (ASD) des Jugendamtes. Vorraussetzung für die Hilfegewährung ist ein Antrag auf Hilfe zur Erziehung beim Jugendamt Leipzig.

Für die Arbeit in den Familien hat das dii-AFT-Team von vornherein keine Ausschlusskriterien. Besondere Erfahrungen der Mitarbeiter können in den Bereichen der Arbeit mit entwicklungsauffälligen und seelisch behinderten Kindern, mit Adoptiv- und Pflegefamilien, mit Lernbehinderten und Jugendlichen in geförderten Ausbildungen und mit Migranten eingebracht werden.


Hier finden Sie uns

Evangelische Jugendhilfe | Nikolaikirchhof 3 | 04109 Leipzig

Jugendhilfe | Diakonie Leipzig
Nikolaikirchhof 3
04109 Leipzig
18
51.340726 12.378737





https://www.diakonie-leipzig.de/familien-_und_jugendhilfe_aufsuchende_familientherapie_aft_de.html