Überlastungsanzeige

Überlastungsanzeige - Was ist das und wozu soll das gut sein?

Unter einer Überlastungsanzeige versteht man allgemein eine Mitteilung über mangelhafte Arbeitsbedingungen von den Arbeitnehmer/innen an die Dienst- vorgesetzten oder den Arbeitgeber. Ziel ist es, den Arbeitgeber/die Dienstvorgesetzten darauf hinzuweisen, dass die ordnungsgemäße Erledigung der Arbeit gefährdet ist, eventuell sogar Gefahr für die Gesundheit der Beschäftigten bzw. von „Schutzbefohlenen“ wie Kindergartenkinder, Altenheimbewohner/innen besteht. Dem Arbeitergeber/den Dienstvorgesetzten soll so die Gelegenheit gegeben werden, die bestehenden Mängel abzustellen.

Durch die Abgabe einer Überlastungsanzeige verlagert sich im Fall von unerledigter Arbeit bzw. im Schadensfall die Verantwortlichkeit weitgehend auf den Arbeitgeber bzw. die Vorgesetzten, die in seinem Auftrag tätig sind.

Eine Kopie jeder Überlastungsanzeige unbedingt an die MAV weiterleiten!

https://www.diakonie-leipzig.de/mav_-_mitarbeitervertretung_ueberlastungsanzeige_de.html