Regelungen für die Lindenwerkstätten

 


Die Fragen des Umgangs mit der Ausbreitung der Corona-Viren sind allgegenwärtig. Auch wir in den Werkstätten sind angehalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.

Aktuell schätzen wir das Ansteckungsrisiko als sehr hoch ein. Aus diesem Grund werden wir unsere Werkstätten an den Standorten Leipzig, Panitzsch und Schkeuditz ab spätestens Donnerstag, den 19.03.2020 bis auf weiteres schließen.

Eine Betreuung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Werkstätten ist nur dann möglich, wenn:

  • sie tagsüber unbedingt eine Betreuung benötigen und
  • keine Betreuung durch Angehörige, die in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, gewährleistet werden kann (hierfür ist ein entsprechender Nachweis durch den Arbeitgeber erforderlich).


Allgemeinverfügung des Landes Sachsen 18.3.2020 | Vollzug des Infektionsschutzgesetzes Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie | Betretungsverbot für Werkstätten für behinderte Menschen, andere Leistungsanbieter und tagesstrukturierende Angebote

https://www.diakonie-leipzig.de/umgang_mit_dem_corona-virus_bei_der_diakonie_leipzig_regelungen_fuer_die_lindenwerkstaetten_de.html