Angebote für Engagierte

  • Gesprächsangebot für Ukraine-Helfer:innen
    Ehrenamtliche, die Geflüchtete aus der Ukraine begleiten, sind besonderen psychischen Belastungen ausgesetzt. Sie erfahren nicht selten als Erste – und ganz unmittelbar - von schrecklichen Erlebnissen und Schicksalen im Zusammenhang mit Flucht und Krieg in der Ukraine. Im Rahmen der helfenden Tätigkeit ist oft keine Zeit, über psychische Belastungen zu sprechen. Das Referat für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt der Stadt Leipzig bietet deshalb über das Engagementzentrum im Stadtbüro ab sofort ein kostenloses wöchentliches offenes Gesprächsangebot für Ukraine-Helfer:innen an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wo? Im Engagementzentrum im Stadtbüro, Burgplatz 1, 04109 Leipzig;
Wann? Donnerstags, 18 bis 20 Uhr;
Was? Fachliche Supervision für die Helfer:innen.


  • Die Refugee Law Clinics bieten zwischen dem 11.04.2022 und dem 02.06.2022 einige Online-Seminare für Personen an, die im Kontext der aktuellen Fluchtbewegungen aus der Ukraine mit der Beratung von Schutzsuchenden zu tun haben. In den Seminaren werden Themen aus dem Sozial- und Migrationsrecht beleuchtet. Die Seminare richten sich an Personen mit Grundkenntnissen im Migrationsrecht. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.refugeelawclinics.de/