Diakonie Leipzig

Handarbeiten in der Kindertagesstätte – Ein Projekt zum Nachmachen

Seit 2007 arbeitet Brigitte Ettmann als ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Kindertagesstätte Unter dem Regenbogen. Hier hat die Rentnerin eine Aufgabe gefunden, die sie erfüllt und die ihr Freude macht. Als „Oma Brigitte“ hat sie viele neue kleine Freunde in der Kita gefunden. „Oma Brigitte“ macht mit den Kindern Handarbeiten aller Art: Fingerstricken und Filzarbeiten, Weben, sticken, Seile herstellen, Arbeiten mit Wolle, Jute, Stoff. Die Kinder sind begeistert und mit Feuereifer bei der Sache. Und das Gute daran: Handarbeiten schult die Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer, Feinmotorik sowie das ästhetische Empfinden der Kinder. Fähigkeiten, die nach Aussagen von Lehrern, Erziehern und Psychologen bei Schulkindern oftmals nicht im gewünschten Maße vorhanden sind.

strickoma_diakonie_145.jpg

Auch andere Kindertagesstätten möchten dieses so erfolgreiche Projekt gern umsetzen und sind daher auf der Suche nach Ehrenamtlichen. Interessenten können sich gern bei der Kita-Leiterin Claudia Gläßer melden. Es ist auch möglich, sich die Handarbeitsstunden mit Frau Ettmann vor Ort anzuschauen und mit ihr über ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu sprechen. Fragen wie: was muss ich können, woher bekomme ich das Material, was kann ich speziell für die Jungen anbieten, können dabei geklärt werden.

 
Aktionstag Pflege
Link zur Telefonseelsorge
Link zu Facebook Diakonie Leipzig