Diakonie Leipzig
Besuchs- und Begleitdienst der Diakonie Leipzig | Fotograf Jens Klein

Neue integrative Grundschule in Leipzig Lößnig für August 2018 geplant.

werner-vogel-schule_leipzig_diakonie_957.jpg

Die Werner-Vogel-Schule der Diakonie Leipzig erweitert sein Schulangebot um eine integrative Grundschule, die im August 2018 eröffnet wird.

Eine Besonderheit der Schule wird der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung sein. Hierfür treten die Schularten der Grund- und der Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in eine dauerhafte Kooperation. Ein dreiköpfiges Pädagogenteam gestaltet den Unterricht gemeinsam.

Tobias Audersch, Leiter der Werner-Vogel-Schule der Diakonie Leipzig: „Ziel ist es, dass jedes Kind sein Potential bestmöglich ausschöpfen kann. Gestaltungselemente aus der Reformpädagogik wie jahrgangsübergreifendes Lernen und offene Unterrichtsformen sollen dazu beitragen. Sie werden in eine Balance mit „altbekannten“ Methoden, wie zum Beispiel klassischem Frontalunterricht, gebracht. Auf diese Weise soll gleichermaßen Freude am Lernen wie Leistungsorientierung gefördert werden.“

Das bestehende Schulgebäude der Werner-Vogel-Schule wird so um- und ausgebaut, dass ein gemeinsames Gebäudeensemble entsteht. Die neue Schule wird mit einer ersten Klasse starten und dann innerhalb von vier Jahren zu einer einzügigen Grundschule heranwachsen.

Weitere Informationen hier >>>

 
Link zur Telefonseelsorge
Stellenmarkt Diakonie Leipzig
Locker mittendrin – Foto: Meddy Popcorn
Link zu Facebook Diakonie Leipzig